Hausmeister Karl-Heinz Kapinsky

Buchen Sie den Hausmeister Karl-Heinz Kapinsky!

Karl-Heinz Kapinsky, genannt Kalle, verheiratet mit Ehefrau Gerda, zwei Kinder, geb. 1958 in Herne (Wanne-Eickel).

Volkschule. Später Ausbildung zum Schlosser bei Thyssen. Dort verbrachte er zunächst einige Gesellenjahre in der Werksschlosserei, anschließend Weiterbildung zum Haustechniker. Hausmeister an der Gesamtschule in Bergerhausen dann Wechsel ins Uni-Klinikum nach Essen als Haustechniker. Mittlerweile dort dienstältester Kollege mit viel Erfahrung und einem Sinn für`s Praktische. Korrekt und zuverlässig schiebt er Dienst nach Vorschrift im geregelten Angestelltenverhältnis, hat aber einen leichten Hang zum Mangeln und lässt durchaus „mit sich reden“, wenn es dem persönlichen Wohlbefinden dienlich ist. Hochdeutsch ist seine Sache nicht, schon eher breitester Ruhrpottslang. Kalles Welt ist durch einfache Sätze klar geregelt, die er anderen gerne unmissverständlich mitteilt: Wenn`Se jetzt gut aufpassen komm`we  später  au gut mit`n nander klar. Wenn hier einer nen Grund hat, für um sich aufregen, dann bin ich dat. Dat kannse deine Omma erzählen oder einem, der sich die Hose mitte Kneifzange zumacht. Bei dem kommse schon beim Zugucken am Schwitzen. Mein lieber Herr Gesangsverein geht et noch oder soll ich nach em Arzt schicken. Dumm kannse ruhig sein, Du muss Dir nur zu helfen wissen. Und dann hab ich ihm in ihn ihm sein Zeugnis einen Eintrag gemacht. Wem gehört dat Klumpzeug hier und sacht jetz nich et war widder keiner. Komm bei mich bei dann krichse watt von mich von. Dat is da, wo bei de Omma dat Büdchen is. Dermaßen ausgerüstet erklärt Kalle sich und seinen Mitmenschen in verständlichen Worten die Welt und Dank seiner auch sonst eher zupackenden Art steht einer Kommunikation mit seiner Umwelt selten etwas im Wege.